LEPORELLO®
3.5mm Olekranon System

LEPORELLO®

3.5mm Olekranon System

LeporelloLeporello

Die LEPORELLO®3.5mm Olekranonplatte

leporello description

1

2

3

4

5

K-DRAHT LÖCHER

Für die vorläufige Plattenfixation

ANATOMISCHE FORM

Optimal für das Olekranon

TIC™ LÖCHER

Winkelstabiles VA-System mit 15° Angulation

FADENLÖCHER

Zur einfachen Befestigung von Fäden

KOMPRESSIONSLOCH

Ermöglicht eine interfragmentäre Kompression

DIE LEPORELLO®

plate

5 Loch | Länge 81mm

plate

9 Loch | Länge 143mm

“Die Leporello Olekranonplatten erleichtern die Frakturversorgung durch ihre optimale anatomische Passform und durch die gelungene Integration der Möglichkeit zur Zuggurtung. Die beiden Platten erlauben zuverlässig die Versorgung aller komplexen Olekranon- und Monteggia-artigen proximalen Ulnafrakturen.”

PD. Dr. Christian Spross

Leitender Arzt / Stv. Leiter Schulter-Ellbogen, Klinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates,

Kantonsspital St. Gallen, Schweiz

bridge

EINFACHE ANPASSUNG

src

Das Implantat hat ein tiefes Profil, trägt minimal auf und hat ein, für die Adaptation an die distale Ulna und entlang des Schafts, optimiertes Profil. Das ganz proximale Loch ist so geformt, dass ein Anformen an den Knochen problemlos möglich ist.

BIPLANARE FIXATION

src

Die proximalen Schraubenlöcher erlauben die Platzierung von bis zu drei Schrauben entlang der Gelenkslinie. Zwei dieser Schrauben können divergent gesetzt werden. Dies erlaubt dann die Platzierung einer oder zweier dazu rechtwinklig stehender Schrauben und damit ein echt biplanares Konstrukt.

REPOSITION UND KOMPRESSION

src

Die Fadenlöcher sind so angeordnet, dass eine zusätzliche Fadenfixierung der Tricepssehne an die Platte erfolgen kann. Dies erlaubt die Refixation allenfalls vorhandener Trizeps-avulsionen. Alternativ können die Fadenlöcher auch für die Zuggurtungstecchnik verwendet werden. Zudem kann im proximalen K-Drahtloch präliminär fixiert und mittels Kortexschraube im Gleitloch eine interfragmentäre Fixation erzielt werden.

EINFACHE ANPASSUNG

Das Implantat hat ein tiefes Profil, trägt minimal auf und hat ein, für die Adaptation an die distale Ulna und entlang des Schafts, optimiertes Profil. Das ganz proximale Loch ist so geformt, dass ein Anformen an den Knochen problemlos möglich ist.

BIPLANARE FIXATION

Die proximalen Schraubenlöcher erlauben die Platzierung von bis zu drei Schrauben entlang der Gelenkslinie. Zwei dieser Schrauben können divergent gesetzt werden. Dies erlaubt dann die Platzierung einer oder zweier dazu rechtwinklig stehender Schrauben und damit ein echt biplanares Konstrukt.

REPOSITION UND KOMPRESSION

Die Fadenlöcher sind so angeordnet, dass eine zusätzliche Fadenfixierung der Tricepssehne an die Platte erfolgen kann. Dies erlaubt die Refixation allenfalls vorhandener Trizeps-avulsionen. Alternativ können die Fadenlöcher auch für die Zuggurtungstecchnik verwendet werden. Zudem kann im proximalen K-Drahtloch präliminär fixiert und mittels Kortexschraube im Gleitloch eine interfragmentäre Fixation erzielt werden.

KONTAKTIEREN SIE UNS, WENN SIE FRAGEN ZU EINEM FALL HABEN!

DAS LEPORELLO 3.5MM INSTRUMENTENSET

toolstoolstoolstoolstoolstoolstoolstoolstoolstoolstools
slide-img

GRIFF FÜR DREHMOMENTSCHRAUBENZIEHER 3.5mm

Drehmomentschraubenzieher, der das Erreichen des zur Verriegelung der VA-Verriegelungsschrauben, notwendigen Drehmoments, durch taktiles ebenso wie hörbares (“Klick”) Feedback anzeigt.

slide-img

GRIFF FÜR DREHMOMENTSCHRAUBENZIEHER 3.5mm

Drehmomentschraubenzieher, der das Erreichen des zur Verriegelung der VA-Verriegelungsschrauben, notwendigen Drehmoments, durch taktiles ebenso wie hörbares (“Klick”) Feedback anzeigt.

slide-img

DREHMOMENTBEGRENZER FÜR AO/ASIF SCHNELLKUPPLUNG 3.5mm

Drehmomentbegrenzer zur Kopplung an ein Power Tool.

slide-img

AUSTAUSCHBARER SCHRAUBENZIEHEREINSATZ 3.5MM, 100MM & 180MM

Die austauschbaren Schraubenziehereinsätze 3.5mm haben eine T15 Spitze, die einen sicheren Antrieb der Schraube und eine zuverlässige Selbsthaltung garantiert.

slide-img

SPIRALBOHRER Ø2.8MM x 120MM & 220MM

Der Bohrer (ø2.8mm) wird sowohl für 3.5mm Kortikalis- wie auch für 3.5mm VA-Verriegelungsschrauben verwendet.

slide-img

K-DRAHT

K-Draht (ø1.8mm) zum Halten einer Frakturreposition und/oder zur provisorischen Fixation einer Platte am Knochen.

slide-img

TIEFENMESSGERÄT 3.5MM

Tiefenmessgerät zur Bestimmung der Längen von 3.5mm Kortikalis - und 3.5mm VA-Verriegelungsschrauben.

slide-img

BOHRBÜCHSE 3.5MM

Bohrbüchse zur Verwendung mit den 3.5mm Kortikalis- und 3.5mm VA-Verriegelungsschrauben. Der Konus erlaubt zur Bohrung innerhalb von 15°. Ein taktiler “click” bestätigt die Platzierung der Bohrhülse im TIC Loch.

slide-img

MONOAXIALE BOHRBÜCHSE 3.5mm

Einfache gerade Bohrbüchse zum Bohren von Löchern zur Platzierung von 3.5mm Schrauben. Ein taktiler “click” bestätigt die Platzierung der Bohrhülse im TIC Loch.

slide-img

BIEGESTAB 3.5MM

Biegestäbe zur präzisen intraoperativen und in-situ Anpassung der beiden tuberkulären Flügel.

  • SCHRAUBEN

    screw1screw2
    slide-img
  • VA-Verriegelungsschraube

    Dank der TIC™-Technologie können unsere 3.5mm Verriegelungsschrauben in einem variablem Winkel von bis zu 15° und mit einem hörbaren Klick in die TIC™-Schraubenlöcher verriegelt werden. Die VA-Verriegelungsschrauben sind bei der LEPORELLO in Längen von 10-60mm mit Stufen von 2mm erhältlich.

    slide-img
  • Kortikalisschrauben

    Dank eines einheitlichen Durchmessers im gesamten System können unsere 3.5mm Kortikalisschrauben in alle TIC™-Schraubenlöcher eingebracht werden. Die Kortikalisschrauben sind bei der LEPORELLO in Längen von 10-60mm, mit einer Abstufung von von 2mm für Schraubenlängen bis 50mm und einer Abstufung von 5mm bis 60mm, erhältlich.

  • Weitere Bonebridge Produkte

    TAMINA,[object Object],

    TAMINA® & TAMINA® TF

    3.5mm Proximales Humerus System Konzipiert für die Frakturversorgung des proximalen Humerus

    arrow-right Zum Produkt
    CASCELLA,[object Object],

    CASCELLA®

    3.5mm Superiores Klavikulasystem Konzipiert für die Frakturversorgung der Klavikula

    arrow-right Zum Produkt
    TRIFT,[object Object],

    TRIFT®

    3.5mm Drittelrohrplattensystem Konzipiert für die konventionelle Frakturfixierung

    arrow-right Zum Produkt
    SALGINA,[object Object],

    SALGINA®

    2.5mm Volares Distales Radiussystem Konzipiert für die Frakturversorgung am distalen Radius

    arrow-right Zum Produkt
    DALVAZZA,[object Object],

    DALVAZZA®

    2.5mm Distales Ulnasystem Konzipiert für die Frakturversorgung der distalen Ulna

    arrow-right Zum Produkt
    POYA,[object Object],-L

    POYA®-L & POYA®-P

    3.5mm Proximales Tibia System Konzipiert für die Frakturversorgung der proximalen Tibia

    arrow-right Zum Produkt
    slider-left
    slider-right