POYA®-L & POYA®-P
3.5mm Proximales Tibia System

POYA®-L & POYA®-P

3.5mm Proximales Tibia System

PoyaPoya

Die POYA®3.5mm Laterale Proximale Tibiaplatte

poya description

1

2

3

4

5

NAHTLÖCHER

Zur einfachen Befestigung von Nähten

ANATOMISCHE PASSFORM

Zur optimalen Platzierung an der lateralen proximalen Tibia

GLEITLOCH

Ermöglicht eine präzise Positionierung der Platte

TIC™ LÖCHER

Winkelstabiles VA-System mit 15° Angulation

K-DRAHT LÖCHER

Für die vorläufige Plattenfixation

DIE POYA®-L

DIE POYA®-P

plate

POYA-L | Länge 108mm

plate

POYA-P | Länge 105mm

“Das Design der lateralen Poya-Platte ist sehr gut an die Anatomie des Tibiakopfes angepasst und die Platte kann - obwohl selten notwendig - problemlos angeformt werden. Die proximale Schraubenreihe kommt sehr nahe an der Gelenksfläche zu liegen und die Schrauben können dadurch optimal im subchondralen Knochen positioniert werden. Dies ermöglicht eine gute Stabilität auch ohne Auffüllen des knöchernen Defekts. Die spezielle Konfiguration der TIC-Löcher ermöglicht zudem eine sehr gute Abstützung auch der dorsalsten Aspekte des lateralen Plateaus.”

Prof. Dr. Christoph Meier

Chefarzt Traumatologie, Klinik für Orthopädie und Traumatologie,

Kantonsspital Winterthur, Schweiz

bridge

DURCHDACHTE SCHRAUBENPOSITIONIERUNG

src

Die proximalen winkelstabilen Verriegelungsschrauben folgen einer durchdachten Positionierung, damit das gesamte Tibiaplateau abgestützt werden kann. Die Achsen der Löcher erlauben eine fächerförmige Positionierung der Schrauben bei 0°. Zusätzlich bieten die proximalen VA-Verriegelungsschrauben die Möglichkeit zur Abwinkelung bis 15°, bei in jeder Richtung gleichbleibender Stabilität dank der TIC™ VA-Verriegelungstechnologie.

AUF DAS MAXIMUM REDUZIERT

src

Für beide Platten gibt es nur eine Plattenform, um dem Prinzip der Komplexitätsreduktion Rechnung zu tragen. Die Form der Platten ist so konzipiert, dass sie einen sehr grossen Teil anatomischer Variabilität abdeckt und die Versorgung einer grossen Vielfalt möglicher Frakturmuster ermöglicht.

ZWEI PARTNER

src

Während die POYA-Laterale Platte (POYA-L) für die Versorgung von lateralen proximalen Tibiafrakturen konzipiert ist, wurde die POYA-Posteromediale Platte (POYA-P) für die Versorgung von medialen bis posteromedialen proximalen Tibiafrakturen entwickelt. Zusammen bilden beide Platten eine Lösung, mit welcher eine grosse Anzahl möglicher proximaler Tibiafrakturen versorgt werden kann.

DURCHDACHTE SCHRAUBENPOSITIONIERUNG

Die proximalen winkelstabilen Verriegelungsschrauben folgen einer durchdachten Positionierung, damit das gesamte Tibiaplateau abgestützt werden kann. Die Achsen der Löcher erlauben eine fächerförmige Positionierung der Schrauben bei 0°. Zusätzlich bieten die proximalen VA-Verriegelungsschrauben die Möglichkeit zur Abwinkelung bis 15°, bei in jeder Richtung gleichbleibender Stabilität dank der TIC™ VA-Verriegelungstechnologie.

AUF DAS MAXIMUM REDUZIERT

Für beide Platten gibt es nur eine Plattenform, um dem Prinzip der Komplexitätsreduktion Rechnung zu tragen. Die Form der Platten ist so konzipiert, dass sie einen sehr grossen Teil anatomischer Variabilität abdeckt und die Versorgung einer grossen Vielfalt möglicher Frakturmuster ermöglicht.

ZWEI PARTNER

Während die POYA-Laterale Platte (POYA-L) für die Versorgung von lateralen proximalen Tibiafrakturen konzipiert ist, wurde die POYA-Posteromediale Platte (POYA-P) für die Versorgung von medialen bis posteromedialen proximalen Tibiafrakturen entwickelt. Zusammen bilden beide Platten eine Lösung, mit welcher eine grosse Anzahl möglicher proximaler Tibiafrakturen versorgt werden kann.

KONTAKTIEREN SIE UNS, WENN SIE FRAGEN ZU EINEM FALL HABEN!

DAS POYA 3.5MM INSTRUMENTENSET

toolstoolstoolstoolstoolstoolstoolstoolstoolstoolstools
slide-img

GRIFF FÜR DREHMOMENTSCHRAUBENZIEHER 3.5mm

Drehmomentschraubenzieher, der das Erreichen des zur Verriegelung der VA-Verriegelungsschrauben, notwendigen Drehmoments, durch taktiles ebenso wie hörbares Feedback anzeigt.

slide-img

GRIFF FÜR DREHMOMENTSCHRAUBENZIEHER 3.5mm

Drehmomentschraubenzieher, der das Erreichen des zur Verriegelung der VA-Verriegelungsschrauben, notwendigen Drehmoments, durch taktiles ebenso wie hörbares Feedback anzeigt.

slide-img

DREHMOMENTBEGRENZER FÜR AO/ASIF SCHNELLKUPPLUNG 3.5mm

Drehmomentbegrenzer zur Kopplung an ein Power Tool.

slide-img

AUSTAUSCHBARER SCHRAUBENZIEHEREINSATZ 3.5MM, 100MM & 180MM

Die austauschbaren Schraubenziehereinsätze 3.5mm haben eine T15 Spitze, die einen sicheren Antrieb der Schraube und eine zuverlässige Selbsthaltung garantiert.

slide-img

SPIRALBOHRER Ø2.8MM x 120MM & 220MM

Der Bohrer (ø2.8mm) wird sowohl für 3.5mm Kortikalis- wie auch für 3.5mm VA-Verriegelungsschrauben verwendet.

slide-img

K-DRAHT

K-Draht (ø1.8mm) zum Halten einer Frakturreposition und/oder zur provisorischen Fixation einer Platte am Knochen.

slide-img

TIEFENMESSGERÄT 3.5MM

Tiefenmessgerät zur Bestimmung der Längen von 3.5mm Kortikalis - und 3.5mm VA-Verriegelungsschrauben.

slide-img

BOHRBÜCHSE 3.5MM

Bohrbüchse zur Verwendung mit den 3.5mm Kortikalis- und 3.5mm VA-Verriegelungsschrauben. Der Konus erlaubt zur Bohrung innerhalb von 15°. Ein taktiler “click” bestätigt die Platzierung der Bohrhülse im TIC Loch.

slide-img

MONOAXIALE BOHRBÜCHSE 3.5mm

Einfache gerade Bohrbüchse zum Bohren von Löchern zur Platzierung von 3.5mm Schrauben. Ein taktiler “click” bestätigt die Platzierung der Bohrhülse im TIC Loch.

slide-img

BIEGESTAB 3.5MM

Biegestäbe zur präzisen intraoperativen und in-situ Anpassung der beiden tuberkulären Flügel.

  • SCHRAUBEN

    screw1screw2
    slide-img
  • VA-Verriegelungsschraube

    Dank der TIC™-Technologie können unsere 3.5mm Verriegelungsschrauben in einem variablem Winkel von bis zu 15° und mit einem hörbaren Klick in die TIC™-Schraubenlöcher verriegelt werden. Die VA-Verriegelungsschrauben sind bei der POYA in Längen von 10-90mm, mit einer Abstufung von 2mm für Schraubenlängen bis 60mm und einer Abstufung von 5mm bis 90mm, erhältlich.

    slide-img
  • Kortikalisschrauben

    Dank eines einheitlichen Durchmessers im gesamten System können unsere 3.5mm Kortikalisschrauben in alle TIC™-Schraubenlöcher eingebracht werden. Die Kortikalisschrauben sind bei der POYA in Längen von 10-90mm, mit einer Abstufung von 2mm für Schraubenlängen bis 50mm und einer Abstufung von 5mm bis 90mm, erhältlich.

  • Weitere Bonebridge Produkte

    TRIFT,[object Object],

    TRIFT®

    3.5mm Drittelrohrplattensystem Konzipiert für die konventionelle Frakturfixierung

    arrow-right Zum Produkt
    TAMINA,[object Object],

    TAMINA® & TAMINA® TF

    3.5mm Proximales Humerus System Konzipiert für die Frakturversorgung des proximalen Humerus

    arrow-right Zum Produkt
    CASCELLA,[object Object],

    CASCELLA®

    3.5mm Superiores Klavikulasystem Konzipiert für die Frakturversorgung der Klavikula

    arrow-right Zum Produkt
    LEPORELLO,[object Object],

    LEPORELLO®

    3.5mm Olekranon System Konzipiert für die Frakturversorgung des Olekranon

    arrow-right Zum Produkt
    SALGINA,[object Object],

    SALGINA®

    2.5mm Volares Distales Radiussystem Konzipiert für die Frakturversorgung am distalen Radius

    arrow-right Zum Produkt
    DALVAZZA,[object Object],

    DALVAZZA®

    2.5mm Distales Ulnasystem Konzipiert für die Frakturversorgung der distalen Ulna

    arrow-right Zum Produkt
    slider-left
    slider-right