Die Bonebridge Produkte

Die Bonebridge Produkte

DAS BONEBRIDGE IMPLANTATE-PORTFOLIO

OBERE EXTREMITÄT
x-ray
UNTERE EXTREMITÄT
x-ray

CASCELLA®

plate

3.5mm Superiores Klavikula System

→ ZUM PRODUKT

Technologie

Grundprinzip

Das TIC (Titanium Inlay Clip) System erlaubt die Schraubenverriegelung mit variablem Winkel mit den entsprechenden Bonebridge Osteosyntheseplatten. Das TIC System kombiniert zwei biokompatible Metalle (Reintitan und Medizinalstahl). Dabei wird das Inlay des jeweiligen Verriegelungslochs aus dem weicheren Titan hergestellt und fest mit der Platte verbaut. Das Kopfgewinde der VA-Stahlschraube formt dann während des Einbringens der Schraube ein Gewinde im weicheren Titan. Die Schraube verblockt dann bei Erreichen eines vorgegebenen Drehmoments. Als Resultat ist die Schraube fest mit der Platte verbunden.

Das TIC hat sowohl bei mechanischen Zyklustests als auch im klinischen Einsatz konstant niedrige Drehmomente bei der Schraubenentnahme gezeigt. Trotzdem zeigen die Daten eine gleichwertige bis überlegene mechanische Stabilität des Konstrukts im Vergleich zu Konkurrenzprodukten. Und auch die Kombination der beiden Metalle in orthopädischen Implantaten ist nachweislich biokompatibel.* (Daten verfügbar)

slide
slide
slide
  • 15° RUNDHERUM

    Da sich die VA-Verriegelungsschraube im TIC Inlay Ihr Gewinde selber formt, kann die Schraube innerhalb von +/- 15°in beliebiger Angulation eingebracht werden. Sofern nötig kann eine VA-Verrriegelungsschraube bis zu 3 Mal neu gesetzt werden.

    EIN LOCH FÜR ALLES

    Alle TIC Löcher können sowohl mit VA-Verriegelungsschrauben wie auch mit konventionellen Schrauben besetzt werden.

    EIN KLICK ZUR BOHRUNG

    Dank der TIC Geometrie können sämtliche Bohrhülsen zur Bohrung einfach im TIC Loch eingeklickt werden.

    15° RUNDHERUM

    src

    Da sich die VA-Verriegelungsschraube im TIC Inlay Ihr Gewinde selber formt, kann die Schraube innerhalb von +/- 15°in beliebiger Angulation eingebracht werden. Sofern nötig kann eine VA-Verrriegelungsschraube bis zu 3 Mal neu gesetzt werden.

    EIN LOCH FÜR ALLES

    src

    Alle TIC Löcher können sowohl mit VA-Verriegelungsschrauben wie auch mit konventionellen Schrauben besetzt werden.

    EIN KLICK ZUR BOHRUNG

    src

    Dank der TIC Geometrie können sämtliche Bohrhülsen zur Bohrung einfach im TIC Loch eingeklickt werden.

    Schrauben

    Bonebridge Schrauben bestehen aus Medizinalstahl und sind in zwei Durchmessern (2.5mm und 3.5mm) und in zwei Varianten (VA-Verriegelung und Kortikalis) verfügbar. Die Schrauben können abhängig von der jeweiligen klinischen Situation zusammen mit Bonebridge Platten verwendet werden. Während in ein TIC Loch sämtliche Schrauben eingebracht werden können, sind (so vorhanden) Langlöcher nur zur Besetzung mit Kortikalisschrauben gedacht.

    Die selbstschneidende Schraubenspitze ebenso wie die Gewindegeometrie sind dazu ausgelegt um eine einfache Einbringung der Schrauben in den Knochen zu ermöglichen.

    Der Antrieb der Schrauben entspricht einem T8 im 2.5mm System und einem T15 im 3.5mm System. Die Schraubenzieher sind so geschliffen, damit eine stabile Selbsthaltung der Schrauben erzielt wird. Sämtliche Schraubenzieher sind eingeschliffen um eine suffiziente Selbsthaltung der Schrauben zu ermöglichen.

    screw3
    screw3
  • Instrumente

    3.5MM Instrumentenset

    Slide 1
    Slide 2

    Bonebridge Instrumentarien sind optimiert um dem Anwender genau das zu bieten was nötig ist um das jeweilige Implantat am Patienten zu verwenden - aber nicht mehr.

    Jedes Instrument wurde im Hinblick sorgfältig für die einfache und ergonomische Anwendung konzipiert. Bonebridge kennt zwei Grundinstrumentarien - jeweils für 2.5mm und 3.5mm Implantate. Durch die konsequente Umsetzung der oben genannten Prinzipien hoffen wir mitzuhelfen Ineffizienzen im Operationsbetrieb zuverlässig zu eliminieren.

    Das 3.5mm Instrumentarium unterstützt zur Zeit folgende Systeme:

    Die Bonebridge Produkte

    CASCELLA,[object Object],

    CASCELLA®

    3.5mm Superiores Klavikulasystem Konzipiert für die Frakturversorgung der Klavikula

    arrow-right Zum Produkt
    TAMINA,[object Object],

    TAMINA® & TAMINA® TF

    3.5mm Proximales Humerus System Konzipiert für die Frakturversorgung des proximalen Humerus

    arrow-right Zum Produkt
    LEPORELLO,[object Object],

    LEPORELLO®

    3.5mm Olekranon System Konzipiert für die Frakturversorgung des Olekranon

    arrow-right Zum Produkt
    POYA,[object Object],-L

    POYA®-L & POYA®-P

    3.5mm Proximales Tibia System Konzipiert für die Frakturversorgung der proximalen Tibia

    arrow-right Zum Produkt
    TRIFT,[object Object],

    TRIFT®

    3.5mm Drittelrohrplattensystem Konzipiert für die konventionelle Frakturfixierung

    arrow-right Zum Produkt
    SALGINA,[object Object],

    SALGINA®

    2.5mm Volares Distales Radiussystem Konzipiert für die Frakturversorgung am distalen Radius

    arrow-right Zum Produkt
    DALVAZZA,[object Object],

    DALVAZZA®

    2.5mm Distales Ulnasystem Konzipiert für die Frakturversorgung der distalen Ulna

    arrow-right Zum Produkt
    slider-left
    slider-right